Leckeres Rezept für winterlichen Bratapfel-Eistee

Christmas Drink
Eistee verbinden viele mit Sommer. Warum nicht einfach eine Winter Edition daraus machen? Ihr braucht nur 5 Zutaten!

Der Eistee wird zum Weihnachtsgetränk! Für das Rezept nehmen wir erkalteten Tee in einer winterlichen Geschmacksrichtung! Ich bereite mir Tee ohnehin immer in einer Kanne zu. Da passen etwa 1,4 Liter rein und ich brauche nicht für jede Tasse einzeln ewig warten. Tipp: Wenn ihr dauerhaft warmen Tee trinken wollt, holt euch ein Stövchen! Da stellt ihr die Teekanne einfach drauf, zündet ein Teelicht an und der Tee bleibt für Stunden schön warm. Oder ihr füllt ihn in eine Thermoskanne. Perfekt für den Winter und die kalten Temperaturen draußen. Für dieses Rezept hier ist, wie der Name „Eistee“ es bereits verrät, angedacht den Tee abkühlen zu lassen. Ihr könnt ihn aber genauso gut warm trinken.

Nun zum Winter-Eistee. Ich habe ein wirklich leckeres Rezept für euch. Das könnt ihr in wenigen Schritten umsetzen. Dazu habe ich den Wintertee von Meßmer „Lichtermagie“ verwendet. Der hat einen fruchtigen Geschmack von Bratapfel und ist verfeinert mit einer winterlich würzigen Prise Zimt. Ihr könnt natürlich auch jede andere Wintertee Sorte verwenden. Sehr empfehlen kann ich zum Beispiel auch den Bratapfel Tee von Teekanne.

5 von 1 Bewertung

Bratapfel-Eistee

Eine weihnachtliche Edition des klassischen Eistees! Hier mit Bratapfelgeschmack, Zitrone und Rosmarin. Ihr könnt sogar einen Cocktail daraus zaubern…
glutenfrei
laktosefrei
ohne Nüsse
ohne Soja
vegan
vegetarisch
Vorbereitungszeit 11 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Zeit zum Abkühlen 1 Std.

Equipment

Teekanne*

Zutaten

  • 1,3 Liter Bratapfel Tee erkaltet (mit 4 Teebeuteln)
  • 1 Zitrone
  • 200 ml Apfelsaft (naturtrüb)
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Honig (oder anderes Süßungsmittel wie Agavendicksaft)
  • bei Bedarf Amaretto

Anleitungen

  • Koche eine Kanne weihnachtlichen Bratapfel-Tee. Dafür kochst du 1,3 bis 1,5 Liter Wasser auf und hängst 4 Teebeutel hinein. Lasse den Tee eine Weile ziehen. 10 Minuten dürften reichen, dann können die Beutel raus.
  • Rühre am besten in den heißen Tee direkt dein Süßungsmittel wie Honig ein. Das löst sich besser auf.
  • Dann lass den Tee abkühlen. Du kannst die Sache beschleunigen, indem du ihn raus auf den Balkon stellst oder in den Kühlschrank.
  • In den kalten Tee gibst du alle weiteren Zutaten, den Apfelsaft, den Saft einer Zitrone, 3 Rosmarinzweige und 200 ml Apfelsaft. Alles gut verrühren. Bei Bedarf noch ein paar Eiswürfel dazu geben – fertig!

Notizen

Tipp – Mit Schuss: Mit einem Schuss Amaretto wird aus dem Eistee ein leckerer Weihnachts-Cocktail!
Tipp – Experimentieren: Du kannst natürlich auch andere Säfte verwenden, beispielsweise Kirsch- oder Orangensaft und ebenso mit den Teesorten experimenten.
Autor: veggievi

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten, die ich selbst besitze bzw. getestet habe und ich wärmstens empfehlen kann. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 😊

Blueberry Cheesecake Cookies

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

Bratapfel-eistee

Entdecke das passende Menü zum winterlichen Bratapfel-Eistee!

Dieses Weihnachtsmenü bricht mit traditionellen Schranken. Warum sollte es an Weihnachten nicht das geben, was alle mögen und worauf sich jeder freut? Ich spreche von einem soliden Burger mit Pommes! Ich habe euch ein ganzes Menü um den Gaumenschmaus gebaut, das sich sehr simpel nachkochen lässt. Die Zutaten bekommt ihr zur Weihnachtszeit in jedem Supermarkt und die Rezepte sind denkbar einfach. Entdecke alle Rezepte des Burger-Weihnachtsmenüs hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Schließen
gekocht & geschrieben mit 🤍 von Vivian Reising - veggievi.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Schließen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner