Griechischer Salat

All-Time-Favorite

Ein griechischer Salat geht einfach immer. Der Klassiker gerät nie aus der Mode und ist fester Bestandteil, nicht nur der griechischen Küche.

Der Griechische Salat wird gern auch als Bauernsalat bezeichnet (oder Griechisch: Choriatiki). In seiner einfachsten Variante besteht er einfach nur aus Gurken, Tomaten, grüner Paprika, Oliven, Feta und Zwiebeln. Das Dressing wird aus Salz, Pfeffer und Olivenöl gemixt. Oft kommen auch Kräuter wie Oregano, Dill oder Majoran ran und teilweise wird das Ganze noch mit Essig oder Zitronensaft mariniert. Je nach Region in Griechenland variieren die Zutaten außerdem mit gekochten Eiern, grünem Salat, Weißkohl und Kapern. Ich habe unzählige Varianten probiert und euch hier mein Lieblingsrezept aufgeschrieben! So habe ich ihn in Athen serviert bekommen und als den Besten empfunden.

Griechischer Salat

Klassischer griechischer Salat mit Feta-Käse, frischen Gurken & Tomaten, Kapern und kalt gepresstem Olivenöl
Portionen 4

Equipment

  • Schale
  • Messer
  • Brett

Zutaten

  • 1 Pck. Feldsalat
  • 1 Salatgurke
  • 300 g Tomaten
  • 1 Stck. Feta
  • 1 Paprika
  • 1/2 Glas Kapern (mit Stiel)
  • 1 Rote Zwiebel
  • 80 g Kalamata-Oliven
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Saft 1/2 Zitrone

Anleitungen

  • Gurke, Paprika und Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden und den Feta würfeln.
  • Feldasalat waschen und in eine Schüssel geben. Die Gurken-, Paprika und Tomatenwürfel auf den Salat geben. Feta über das Gemüse verteilen.
  • Das Dressing anrühren und über den Salat geben.
  • Am Ende den Salat mit Zwiebelringen, Kapern und Oliven garnieren. Fertig.

Dieses Gericht ist Teil eines ganzen Menüs! 

Lass dich verführen nach Griechenland und entdecke leckere Rezepte der griechischen Küche. Ich habe eine Auswahl verschiedener Meze (griechische Vorspeisen) zusammengestellt, durch die du dich probieren kannst! Außerdem gibt es viele interessante Zusatzinfos wie die Griechen essen und was es mit dem “Masticha” auf sich hat. Entdecke all das hier:

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte teile gern deine Erfahrung und lass mich wissen wie dir das Rezept gefallen hat! Schreibe dazu einfach deine Nachricht in das Kommentarfeld unten. Und verlinke deinen Rezept-Post oder deine Story bei Instagram @veggievi.de unter dem Hashtag #veggievi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen