Zurück
+ servings
noch keine Bewertungen

Bayerischer Obazda vegan oder vegetarisch mit frisch gebackenen Brezen

Obazda ist eine pikante Mischung aus Käse, Butter und Paprikapulver und fester Bestandteil jeder vernünftigen Brotzeit in Süddeutschland. Das Rezept lässt sich klassisch vegetarisch zubereiten oder auch im Handumdrehen ganz ohne tierische Produkte umsetzen. Beide Varianten sind würzig lecker und passen perfekt als Dip für frisch aufgebackene Brezen.
Portionen 4

Zutaten

Für die Käsezubereitung

  • 250 g (veganer) Camembert z.B. von Veganz
  • 80 g ALSAN pflanzliche Butter
  • 1 Schalotte
  • 2 EL (veganer) Quark alternativ veganer Frischkäse
  • 1 EL Paprika edelsüß
  • 1 TL Kümmel
  • 80 ml dunkles Bier z.B. Erdinger Weißbier dunkel
  • Salz
  • Pfeffer

Dekoration & Beilagen

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Radieschen
  • 4 Stück Brezen
  • 4 Flaschen  Erdinger Weißbier eiskalt serviert

Anleitungen

  • Camembert und Butter etwa eine Stunde vor der Zubereitung bei Zimmertemperatur bereit legen.
  • Den Camembert in einer Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken.
  • Den Kümmel im Mörser andrücken, damit sich das typische Aroma entwickeln kann.
  • Vorbereiteten Kümmel, fein gewürfelte Schalotte, Paprikagewürz, Butter, Quark, Salz und Pfeffer zum fein gedrückten Camembert geben, das Bier dazu gießen und die Käsemasse mit der Hand oder mit dem Rührgerät gut vermischen.
  • Die cremige Käsezubereitung mit fein geschnittenem Schnittlauch dekorieren und die geviertelten, leicht gesalzenen Radieschen dazu setzen.

Notizen

Tipp: Ihr könnt den Obazda ganz einfach in der veganen oder vegetarischen Variante zubereiten. Je nachdem, welche Produkte ihr einkauft, ob normalen Camembert oder veganen, ob veganen Quark oder klassisch mit Kuhmilch. Beim Testessen hat die vegane Variante sogar noch besser geschmeckt als die vegetarische, aber testet selbst 😊.
Autor: veggievi
Gericht: Appetizer, Vorspeise
Land & Region: Bayerisch, deutsch, Deutschland
Schlagwort: Brot, deftig, herzhaft, Oktoberfest, schnell, traditionell, vegan, zünftig