Zurück
+ servings
4,60 von 5 Bewertungen

Kotzender Kürbis zu Halloween: Knusprige Nachos mit Guacamole Dip

Ein witziger Hingucker für jede Halloween Party: der kotzende Kürbis! Nicht nur super lecker, sondern auch noch eine richtig originelle Idee, die Garantiert bei Klein und Groß gut ankommen wird.
Portionen 4
Zubereitungszeit 12 Min.

Equipment

  • Messer*
  • Schale*
  • Zerkleinerer* oder Küchenmaschine falls vorhanden, ansonsten Messer und Schneidebrett

Zutaten

Für die Guacamole

  • 2 Avocados reif
  • 1 Tomate in feinen Würfeln
  • 1/2 Limette der Saft davon
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Nachos

  • 1 Packung Tortilla Chips in der Sorte deiner Wahl

Für den Kürbis

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 1 wasserfester Stift schwarz

Anleitungen

Guacamole zubereiten

  • Die Avocados halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken.
  • Die Tomatenwürfel, den Limettensaft, die Knoblauchzehen und optional den Joghurt dazugeben und alles miteinander verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kürbis dekorieren

  • Den Boden des kleinen Hokkaido Kürbisses abschneiden, sodass der Kürbis schön gerade auf dem Untergrund stehen kann. (Es sollte eine 1-2 cm dicke Scheibe abgeschnitten werden.)
  • Das weiche Innere des Kürbisses mit einem Löffel aushöhlen. Mit einem Messer einen Mund in den Kürbis schnitzen, der dicht am Boden endet. Mit einem schwarzen, wasserfesten Stift eine Nase und die Augen auf den Kürbis mahlen.

Anrichten

  • Den Kürbis an den Rand einer länglichen Servierplatte oder eines Tellers setzen. Vor den Mund des Kürbisses breitest du die grüne Guacamole aus und platzierst rechts und links daneben die Tortilla-Chips.

Notizen

Tipp: Zum Aufbewahren kann man einen Avocado-Kern in die Mitte des Dips stecken. Das verhindert das Braunwerden.
Beschleunigung: Wenn du eine cremigere Konsistenz magst oder dir einfach ein bisschen Aufwand sparen willst, kannst du die Zutaten auch einfach ganz grob geschnitten in einen Zerkleinerer oder in eine Küchenmaschine geben.
Autor: veggievi
Gericht: Appetizer, Kleinigkeit, Snack, Vorspeise
Land & Region: Mexican, Mexikanisch
Schlagwort: einfach, gruselig, Halloween, Herbst, vegan
Eigenschaft: laktosefrei, ohne Nüsse, ohne Soja, vegan, vegetarisch