Zurück
5 von 1 Bewertung

Selbstgemachter Labneh mit Chili-Öl und blanchiertem Spitzkohl

Frischer Labneh trifft auf würziges Chili-Öl und knackigen Spitzkohl. Diese leckere Frischkäse-Variante eignet sich perfekt als Vorspeise für dein levantinisches Menü oder als Teil verschiedener fernöstlicher Meze-Kreationen. Besonders an wärmeren Tagen tut diese frische leichte Speise super gut! Obendrein ist das Rezept denkbar einfach.

Equipment

  • 1 Käsereibe*
  • 1 kleiner Kochtopf*
  • 1 Passiertuch* oder Küchentuch
  • 1 kleines Sieb*
  • 1 kleine Schale*
  • 1 Kochtopf mittlere Größe*
  • 1 Schneidebrett*
  • 1 Messer*

Zutaten

Labneh

  • 500 g Naturjoghurt (traditionell wird Joghurt aus Schafsmilch verwendet)
  • 1 TL Salz
  • 3 cm langes Stück Ingwer

Chili-Öl

  • 150 ml Sonnenblumen oder Rapsöl
  • 1 kleine Ziebel, fein gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Sternanis
  • 2 EL Chili- oder Paprika-Flocken
  • 1 TL Schwarzkümmel alternativ Kreuzkümmel
  • 1 TL Sesam

Spitzkohl

  • 200 g Spitzkohl
  • Salz
  • Wasser

Anleitungen

Labneh

  • Den Joghurt mit dem Salz vermischen. Ein Sieb mit einem sauberen Handtuch auslegen und den Joghurt hinein geben. Unter das Sieb eine Schüssel geben, um die austretende Molke aufzufangen. Den Joghurt mindestens 1,5 Stunden hängen lassen (siehe Tipp unten). Für eine festere Konsistenz kann man das Tuch zusammen drehen und weitere Molke auspressen, oder den Labneh länger hängen lassen.
  • Den Ingwer mit Hilfe einer (Käse-)Reibe fein reiben, in ein feines Sieb geben und über einer kleinen Schüssel kräftig ausdrücken, um den Saft aufzufangen.
  • Den Ingwersaft mit dem Labneh verrühren. Den geriebenen Ingwer für das Chili-Öl zur Seite stellen.

Chili-Öl

  • 3 EL des Öls in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Sternanis, Chili und Schwarzkümmel darin anbraten bis die Zwiebeln goldbraun sind, dann das restliche Öl dazu geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen.

Spitzkohl

  • Den Spitzkohl waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und dabei den Strunk entfernen.
  • Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und den Spitzkohl für etwa 1 Minute darin kochen, dann abgießen und gut abtropfen lassen (=blanchieren).

Anrichten

  • Den Ingwer-Labneh auf einen Teller streichen, den Kohl darauf anrichten und mit dem Chili-Öl beträufeln. Fertig und genießen 😋!

Notizen

Tipp: Du kannst die Konsistenz deines Labneh ganz einfach selbst bestimmen. Magst du es lieber schön cremig? Dann lasse den Joghurt nicht so lange abhängen. Je länger du den Joghurt im Küchentuch zum Abtropfen aufhängst, desto fester wird dein Labneh.
Autor: veggievi
Gericht: Appetizer, Beilage, Kleinigkeit, Meze, Side Dish, Snack, Vorspeise
Land & Region: Israel, israelisch, Jerusalem, Levante
Schlagwort: appetizer, einfach, frisch, gesund, Quick & Easy, schnell, vegetarisch, Vorspeise, zuckerfrei
Eigenschaft: glutenfrei, Low Carb, ohne Nüsse, ohne Soja, vegetarisch, viel Protein, wenig Zucker