Eingelegte Griechische Oliven

Klassiker

Aus einfachen Oliven etwas Eigenes zu zaubern ist ganz einfach! So peppt ihr die teilweise recht langweiligen Früchte individuell auf! Sie sind schön würzig und halten sich eine ganze Weile im Kühlschrank.

Ein super einfaches Rezept, das du ganz schnell zubereiten kannst. Die griechischen Oliven schmecken sehr würzig nach dem Einlegen. So kannst du Oliven eine ganz eigene und besondere Note verleihen, Es macht wirklich einen großen Unterschied! Du kannst das Ganze super ein bis zwei Tage vor dem Verzehr vorbereiten. Und das beste: du verwendest direkt das Glas, in dem du die Oliven gekauft hast!

Eingelegte griechische Oliven

Ein einfaches Rezept für eingelgte Oliven nach griechischer Art. Gut vorzubereiten, ohne viel Aufwand und Equipment.
Portionen 4 Personen
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.

Equipment

  • Messer
  • Brett
  • Schale
  • Löffel

Zutaten

  • 1 Glas Oliven (z.B. Kalamata oder grüne Oliven)
  • 2 Streifen Zitronenschale einer Bio-Zitrone (nur die gelbe Schicht, nicht die weiße)
  • 2 Zehen Knoblauch (halbiert)
  • 3 EL Rotweinessig oder Weißweinessig (können auch gemixt werden)
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Majoran (small, Cara Cara, or Valencia)
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1/2 rote Zwiebel (grob in Spalten geschnitten)
  • Saft der Oliven
  • Wasser

Anleitungen

  • Entferne etwa die Hälfte der Oliven aus dem Glas (zum Direkt-Snacken oder Weiterverwenden im Salat o.Ä.). Kippe auch einen Teil der Flüssigkeit ab, sodass die Oliven aber immer noch schwimmen.
  • Gebe nun die Zitronenschalen, die Knoblauchzehen, die Thymian- und Majoranzweige, die Lorbeerblätter und das Essig in das Olivenglas. (Du verwendest direkt das Glas, in dem du die Oliven gekauft hast.) Falls die Oliven nicht richtig mit Flüssigkeit bedeckt sind, gebe noch etwas Wasser hinzu.
  • Stelle das verschlossene Oliven-Glas mindestens für einen Tag in den Kühlschrank. Ca. 30 Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen, anrichten und servieren.

Notizen

Kräuter-Tipp: Probiere verschiedene Kräuter aus, die du zur Hand hast. Ich kann mir anstelle von Thymian und Majoran z.B. auch sehr gut frischen Rosmarin oder Oregano vorstellen.
Oliven-Tipp: Jede Olivensorte schmeckt komplett anders, daher experimentiere ruhig ein bisschen herum und lege verschiedene Sorten ein. Die grünen Oliven schmecken am Ende beispielsweise sehr zitronig, während die Kalamata eher würzig nach den Kräutern schmecken.

Die eingelegten griechischen Oliven sind Teil eines ganzen Menüs!

Lass dich verführen nach Griechenland und entdecke leckere Rezepte der griechischen Küche. Ich habe eine Auswahl verschiedener Meze (griechische Vorspeisen) zusammengestellt, durch die du dich probieren kannst! Außerdem gibt es viele interessante Zusatzinfos wie die Griechen essen und was es mit dem “Masticha” auf sich hat. Entdecke all das hier:

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte teile gern deine Erfahrung und lass mich wissen wie dir das Rezept gefallen hat! Schreibe dazu einfach deine Nachricht in das Kommentarfeld unten. Und verlinke mich in deinem Rezept-Post oder deiner Story bei Instagram mit @veggievi.de.

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen