Luftig leichter Hefekranz mit Dattel Frischkäse Füllung

süß orientalisch

Ein echter Klassiker: Der Osterkranz. Doch ich zeige ich eine moderne Auflage des Klassikers mit einer süß-orientalischen Note. Dieser Hefekranz ist luftig locker und so schön würzig.

Ein Osterkranz gehört quasi zum Osterfest dazu, doch so schön Traditionen sind, es gehört auch mal ein bisschen frischer Wind rein! Daher gibt es hier mein Lieblingsrezept für einen fluffig saftigen Hefekranz mit Dattel Frischkäse Füllung. Ich gehe jede Wette, ihr werdet ihn auch lieben!!

Luftig leichter Hefekranz mit Dattel Frischkäse Füllung

Der Hefeteig ist luftig locker und richtig schön saftig. Als wäre das nicht schon genug, bekommt der Hefekranz auch noch eine Dattel Frischkäse Füllung, die ihm eine aromatisch süße Note verleiht.
Portionen 8

Zutaten

Dattel Frischkäse Dip

  • 150 g Datteln
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 2 TL Currypulver
  • 2-3 TL Cayennepfeffer
  • Salz

Hefekranz-Teig

  • 350 g Weizenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 50 g ALSAN oder Butter
  • 140 ml Milch
  • 1 Ei

Hefekranz-Belag

  • 2 Eier
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 2 Zweige Rosmarin

Anleitungen

Teig zubereiten

  • Mehl abwiegen und in eine Schüssel geben. Mit den Fingern eine kleine Mulde in der Mitte des Mehls formen. In die Mulde den frischen Hefewürfel mit den Fingern hineinbröseln. 
  • Auf dem Herd die Milch erwärmen, wirklich nur warm, sodass man noch problemlos seinen Finger reinhalten kann, ohne sich zu verbrennen. 
  • Einen kleinen Teil der Milch zu die Hefe in die Mehlmulde geben und mit den Fingern miteinander verkneten. 
  • Um die Finger vom klebrigen Teig zu befreien, Mehl vom Rand nehmen und die Finger aneinander reiben, sodass sich der Teig löst und in die Teigschüssel fällt. 
  • Teig gehen lassen, sodass er sich auf die doppelte Größe ausdehnt. (Je nach Wärme des Standortes ca. 30 Minuten). 
  • In der Zwischenzeit mit zu der restlichen warmen Milch im Topf, die Butter geben und mit der Restwärme aufweichen lassen. Dabei den Deckel auf dem Topf lassen und den Herd nicht mehr anschalten. Die Restwärme reicht aus, sodass die Butter in Ruhe schmelzen kann.

Dattel Frischkäse Dip zubereiten

  • Für die Zubereitung der Frischkäse Füllung einfach alle Zutaten in einen Zerkleinerer geben und zu einer cremigen Masse mit Stücken vermixen. Ihr könnte die Datteln auch per Hand klein schneiden und alles mit einem Löffel verrühren, wenn ihr keinen Zerkleinerer da habt.

Teig fertigstellen und nochmals ruhen lassen

  • Nachdem die Hefe gegangen ist, Salz, ein Ei sowie die Butter- und Milch-Mischung zufügen und gut verkneten. (Wenn ihr eine Küchenmaschine habt, kann die euch das Kneten wesentlich erleichtern. Ansonsten geht natürlich auch ein Knethaken.)
  • Den Teig nochmals gehen lassen (mind. 30 Minuten an einem warmen Ort). 

Kränze formen

  • Nach der Ruhezeit den Teig auf eine bemehlte Fläche zu einem großen Rechteck ausrollen. 
  • Ihr könnt selbst entscheiden wie viele Kränze ihr machen wollt. Ich habe aus der Teigmenge 4 gleichgroße Kränze gemacht, mit jeweils einem Ei in der Mitte. Ihr könnt aber auch 1 bis 2 große Kränze formen oder vieke kleine Mini-Kränze. Es liegt ganz bei euch.
  • Den ausgerollten Teig in der Mitte mit einem Messer in so viele Teile schneiden wie ihr Kränze haben wollt. Alle Hälften mit der Frischkäsecreme bestreichen und je zu einer Rolle zusammenwickeln. Es bleibt wahrscheinlich einiges an Frischkäse Dattel Dip übrig, dieser Rest kann dann zum dippen gereicht werden, wenn ihr den Hefekranz serviert.
  • Es entsteht also 1 oder mehrere Rollen mit Frischkäsefüllung, die ihr jeweils in der Mitte der Länge nach aufschneidet bis fast zum Ende. Das Ende darf nicht durchgeschnitten werden, da dies der Teil ist, der die beiden Stränge beim Flechten zusammenhält. Durch das Aufschneiden werden die einzelnen Schichten aus Frischkäse und Teig schön sichtbar.
  • Am verbundenen Ende beginnt ihr nun die beiden Stänge nach einander übereinander zu legen, also quasi zu flechten. Die Füllung bzw. aufgeschnittene Seite sollte dabei immer nach oben zeigen. Nun aus dem Zopf einen runden Kranz legen und an der Verbindungsstelle zusammendrücken. Dasselbe wiederholen für die anderen Kränze (falls ihr mehrere machen wollt).
  • Ein rohes Ei in die Mitte des Kranzes legen. Dies hilft bei der richtigen Größe und der richtigen Form. Ihr könnt bei einem großen Kranz z.B. auch 3 rohe Eier in die Mitte geben.

Kränze backen

  • Die Kränze bei 180 Grad Ober- Unterhitze backen für 25 Minuten im Ofen backen. Das rohe ein in der Mitte der Kränze lassen und mitbacken! Ihr könnt natürlich auch bereits gefärbte und gekochte Eier verwenden für die Optik.

Glasur vorbereiten und auftragen

  • Für ein glänzendes Finish, erhitzt ihr 2 EL Aprikosenmarmelade kurz in einem kleinen Topf auf dem Herd. (Ihr könnt natürlich auch Konfitüre bzw. Gelee verwenden und eine andere Sorte. Sehr gut passen würde z.B. auch Ananas, Pfirsisch oder Feige.) Am besten ihr fangt mit diesem Schritt erst 5 Minuten vor Ende der Backzeit der Kränze an.
  • Wenn die Kränze fertig gebacken sind, nehmt sie aus dem Backofen und bestreicht sie mit Hilfe eines Küchenpinsels mit der flüssigen Marmelade.

Notizen

Der Dattel Frischkäse Dip schmeckt auch einzeln super lecker als Brotaufstrich. Das Rezept ist so angedacht, dass ein Teil des Dips übrig bleibt, ihr also nicht alles für die Füllung des Hefekranzes benötigt. So könnt ihr zum frischen Hefekranz auch noch den Frischkäse Dattel Dip reichen und ihn dort hinein dippen.
Gericht: Appetizer, Snack

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte teile gern deine Erfahrung und lass mich wissen wie dir das Rezept gefallen hat! Schreibe dazu einfach deine Nachricht in das Kommentarfeld unten. Und verlinke deinen Rezept-Post oder deine Story bei Instagram mit @veggievi.de.

Der luftig leichte Hefekranz mit Dattel Frischkäse Füllung ist Teil eines ganzen Menüs!

Der Hefekranz zu Ostern ist an sich schon super lecker, doch ich habe noch mehr Ideen für euch, was zu einem perfekten Ostermenü dazu gehört. Entdecke hier alle Rezepte für das perfekte Ostermenü und lerne die traditionellen Rezepte meiner Familie kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen