Fruchtiger Rhabarberkuchen mit Kokos und Banane (vegan)

warm fruchtig vegan

Ein warmer Rhabarberkuchen mit Kokos und Banane ist perfekt als Frühstück geeignet oder wohltuender Snack am Nachmittag. Dieses leckere Rezept ist nicht nur super einfach, sondern auch noch gesund.

Im Sommer greifen wir gerne zu leichten Desserts mit saisonalen Früchten. Daher habe ich euch ein leckeres Sommerdessert mit Rhabarber kreiert, das fruchtig süß schmeckt und dabei nicht schwer im Magen liegt: fruchtiger Rhabarberkuchen mit Kokos und Banane! Es ist ein frisches leichtes Sommerdessert, mit viel Eiweiß und wenig Kalorien!

Dieses Rezept ist die Sommerdessert-Version meines warmen Bananen Kokos Kuchen mit dunkler Schokolade. Für ein wenig Abwechslung und mehr Frische, kommt hier das Rezept für einen fruchtigen Rhabarberkuchen mit Kokos und Banane.

Das Rezept für die Rhabarbermarmelade ohne Zucker findet ihr HIER.

Gesunde Rhabarbermarmelade ohne Zucker | kalorienarm & vegan
Dieses Rezept für selbstgemachte Rhabarber Marmelade kommt ganz ohne Unmengen an raffinerierten Zucker aus und ist damit wesentlich gesünder als normale Marmelade. Sie eignet sich mit ihrem fruchtig säuerlichen Geschmack perfekt als Topping für gesunde Frühstücks Bowls, Kuchen, Eis oder beispielsweise Pancakes. Das Rezept ergibt etwa 400g Rhabarber Marmelade.
zum Rezept
Rhabarbermarmelade ohne Zucker

Sommerdessert: Fruchtiger Rhabarberkuchen mit Kokos und Banane

Fruchtiger Rhabarber Bananen Kuchen mit Kokosraspeln

Ein leichtes Sommerdessert, das nicht schwer im Magen liegt? Mit diesem fruchtigen Rhabarberkuchen mit Banane und Kokos führt ihr eurem Körper nicht nur viel Eiweiß zu, sondern auch ganz viel Genuss. Fluffig, süßer Teig getoppt mit fruchtig, säuerlicher Rhabarbermarmelade – ein Traum. Ihr könnt den Kochen noch noch warm, direkt aus dem Backofen genießen oder als Erfrischung in gekühlter Variante 😋.
Portionen 2
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 5 Min.

Equipment

  • kleine Auflaufform oder 2 Mini-Ofenförmchen

Zutaten

  • 1,5 Bananen
  • 50 g Kokosmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 200 g Pflanzendrink z.B. Kokos
  • 50 g Kokosmilch alternativ Sojasahne oder Joghurt
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 400 g selbstgemachte Rhabarbermarmelade zuckerfrei Link zum Rezept findet ihr oben
  • Kokosraspeln zum Garnieren

Anleitungen

  • 1 Banane mit einer Gabel zerdrücken. 1/2 Banane in dünne Scheiben schneiden.
  • Alle Zutaten (bis auf Bananenscheiben und die Rhabarbermarmelade) zu einem Teig verrühren.Den Teig in eine kleine ofenfeste Form geben oder in 2 einzelne kleine Ofenförmchen. 
    warmer Bananen Kokos Teig
  • Die Rhabarbermarmelade gleichmäßig auf den Teig streichen und dekorativ mit Bananenscheiben belegen. Mit Kokosraspeln garnieren und ab in den Ofen damit.
    R
  • Bei 200 Grad für etwa 15 Minuten im Ofen backen.Der Kuchen sollte oben leicht gebräunt sein und innen noch schön saftig und fluffig.
  • Kalt oder warm genießen 🤍.
Autor: veggievi
Gericht: Breakfast, Dessert, Kleinigkeit, Nachspeise, Snack
Schlagwort: dessert, einfach, kalorienarm, Quick & Easy, Quick Meal, schnell, vegan, Warm, zuckerfrei

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte sei doch so lieb und bewerte das Rezept unten im Kommentar-Feld, ich würde mich riesig freuen 😍. Teile gern deine Erfahrungen und berichte, wie dir das Rezept gefallen hat! Du kannst mich auch gern in deiner Story oder deinem Beitrag auf Instagram verlinken. Ich freue mich immer riesig, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Verlinke mich unter @veggievi.de. Herzlichen Dank 🤍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen