Gefüllte Focaccia  mit grünen Bohnen, Zitrone und frischen Kräutern

mehr Textur, mehr Farbe
Dieses saftige Focaccia Brot ist gefüllt mit grünen Bohnen, frischen Kräutern und Zitrone. So erhält der italienische Klassiker noch mehr Textur, noch mehr Farbe und noch mehr Saftigkeit. Ein toller Begleiter für ein italienisches Menü oder als Snack auf der Terrasse im Sommer.

Gefüllte Focaccia mit grünen Bohnen, frischen Kräutern und einem Hauch Zitrone nach dem Original Rezept von Jamie Oliver.

Ich entführe dich nach Italien und dafür habe ich einen sehr fluffigen Grund: heute backen wir nämlich Focaccia! Das italienische Fladenbrot ist absolut köstlich und selbstgemacht nochmal etwas ganz anderes als das abgepackte Fertigbrot aus dem Supermarkt. Probiere das Rezept für leckere gefüllte Focaccia aus und überzeuge dich selbst.

Springe direkt zum Rezept

Ursprung Focaccia

Ursprünglich kommt das Focaccia aus der Zeit des antiken Roms und wurde in der Provinz Ligurien erfunden. Focaccia ist in der ligurischen Hauptstadt Genua ein integraler Bestandteil des täglichen Lebens und hat eine sehr starke Verbindung zur Geschichte der Stadt. Die Genuesen sind stolz darauf und lieben es. Focaccia gilt fast als ein heiliges Gericht! Von Ligurien aus machte sich das Brot in ganz Italien breit und je nach Region entstanden eigene Rezepte, mit den eigenen, regionalen Zutaten. Beispielsweise gibt es Focaccia mit Zwiebeln, Oliven, Tomaten oder Sardellen. Die Liste ist fast endlos. Außerdem gibt es noch eine dünne, knusprige Variante, die man als Beilage zu anderen Hauptgerichten reichen kann.

Gefüllte Focaccia nach dem Rezept von Jamie Oliver

Das Rezept für die gefüllte Focaccia stammt aus dem tollen Kochbuch von Jamie Oliver: “Jamie kocht Italien: Aus dem Herzen der italienischen Küche“, das ich wärmstens empfehlen kann, wenn dich mal wieder das Fernweh packt.

In seinem Italien-Kochbuch holt Starkoch Jamie Oliver die Leidenschaft Italiens mit italienischen Rezepten aus allen Regionen direkt in deine Küche. Das Buch enthält 140 Rezepte in einem leicht verständlichen Stil über Antipasti, Salate, Suppen, Fleisch, Pasta, Fisch, Reis, Brot, Beilagen, Desserts und alle Grundlagen und italienischen Hintergrund-Informationen, die man so braucht.. Jamies Oliver zeigt in diesem Bestseller, dass authentische italienische Küche einfach, genial lecker und leicht nachzumachen ist! Auch wenn das Buch nicht komplett vegetarisch ist, enthält es insgesamt 75 vegetarische Gerichte in allen Kategorien. 17 davon sind sogar vegan. Du findest eine Übersicht mit allen vegetarischen Rezepten und auch veganen am Ende des Buches.

Und hier kommt nun wie versprochen das Rezept…

noch keine Bewertungen

Gefüllte Focaccia mit grünen Bohnen, Zitrone und frischen Kräutern

Focaccia ist eines meiner Lieblingsbrote, denn es ist super saftig, fluffig und schmeckt auch ohne etwas drauf super lecker. Durch die Füllung in diesem Rezept erhält es noch mehr Textur, mehr Schichten, mehr Kontrast zwischen weich und fluffig, knusprig und knackig, und natürlich zwischen den Farben grün und gelb. Mit der Füllung feiern wir den Wiedereinzug grüner Bohnen in unsere Küche. Ein wenig in Vergessenheit geraten bringt dieses knackige Gemüse gemeinsam mit Zitrone und frischen Kräutern an tolles Aroma in das Brot.
ohne Nüsse
ohne Soja
vegetarisch
viel Protein
Portionen 12 Portionen
Zubereitungszeit 1 Std.

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl Type 00 oder Pizzamehl alternativ Weizenmehl 405
  • + etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 5 g Meersalz
  • 1 Pck Trockenhefe (7g)
  • 300 ml Wasser lauwarm
  • 75 Olivenöl
  • + etwas Olivenöl
  • 750 g grüne Bohnen
  • 4 Knoblauchzehen
  • 30 g Petersilie entspricht 1 Bund
  • 50 g Parmesan auf mikrobielles Lab achten, damit er vegetarisch ist oder veganen Parmesanersatz verwenden
  • 30 g Paniermehl
  • 1 Bio-Zitrone

Anleitungen

  • Das Mehl und 5 g Meersalz in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken.
  • In eine Kanne oder ein Litermaß die Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser einrühren, einige Minuten stehen lassen und dann nach und nach in die Vertiefung gießen, dabei umrühren und das Mehl von außen einarbeiten, sodass ein Teig entsteht.
  • Auf einer mit Mehl bestäubten Fläche 10 Minuten lang kneten, bis der Teig glatt und elastisch ist. (Alternativ eine Küchenmaschine mit Knetfunktion verwenden.)
  • Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben, mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde lang gehen lassen, oder bis sich die Größe verdoppelt hat.
  • In der Zwischenzeit die Bohnen in eine Schüssel geben.
  • Den Knoblauch schälen, zusammen mit der oberen Blatthälfte der Petersilie fein hacken und mit 75 ml nativem Olivenöl extra in die Schüssel geben.
  • Den Parmesan und die Zitronenschale fein reiben, den Saft auspressen, würzen, mischen und beiseite stellen.
  • Ein tiefes Backblech (30 cm x 40 cm) leicht einölen und gleichmäßig mit Semmelbröseln bestreuen.
  • Den Teig ein paar Mal mit der Faust klopfen und dann auf 30 cm x 80 cm ausrollen oder dehnen.
  • Die Hälfte des Teigs in die Form legen, den Rest überhängen lassen.
  • Die Saubohnenmischung gleichmäßig darauf verteilen, dabei etwas Öl zurückbehalten.
  • Den überhängenden Teig darüber klappen, mit dem zurückbehaltenen Öl beträufeln und dann mit den Fingern leicht andrücken und viele Vertiefungen in den Teig drücken.
  • Mit einem sauberen, feuchten Geschirrtuch abdecken und erneut gehen lassen, bis sich die Größe verdoppelt hat.
  • Den Backofen auf 220ºC vorheizen.
  • Den Teig mit Meersalz bestreuen und 25 Minuten backen, bis er goldgelb und durchgebacken ist.
  • Auf einem Brett abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden und das himmlische Brot genießen.
Autor: veggievi

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten, die ich selbst besitze bzw. getestet habe und ich wärmstens empfehlen kann. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Hat dich das Italien Fieber gepackt?

Dann probiere doch noch weitere vegetarische Rezepte aus der italienischen Küche aus! Wie wäre es zum Beispiel mit leckerem Himbeer TiramisuRote Ravioli mit Ricotta Spinat Füllung und Salbeibutter, einer aromatischen Tomatensuppe oder Rote Bete Carpaccio mit Burrata und karamellisierten Pistazien?

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

gefüllte Focaccia

Du hast die gefüllte Focaccia ausprobiert?

Bitte sei doch so lieb und bewerte das Menü unten im Kommentar-Feld, ich würde mich riesig freuen 😍. Teile gern deine Erfahrungen und berichte, wie dir das Menü gefallen hat, nur so kann ich besser werden und mehr auf deine Wünsche eingehen! Du kannst mich auch gern in deiner Story oder deinem Beitrag auf Instagram verlinken. Ich freue mich immer riesig, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Verlinke mich unter @veggievi.de. Herzlichen Dank 🤍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Like
Schließen
gekocht & geschrieben mit 🤍 von Vivian Reising - veggievi.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Schließen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner