Schoko-Wunder: Saftige Lebkuchen-Brownies mit Blaubeeren (vegan)

SCHOKO SCHOCK

Schokladiger und saftiger könnten Brownies nicht sein!

Diese veganen Lebkuchen-Brownies sind unglaublich saftig und schokoladig. Für saftige Schoko-Brownies wird gern sehr viel Butter verwendet oder eine große Menge Nüsse unter den Teig gehoben. Eine andere und weitaus gesündere Alternative sind jedoch Blaubeeren. Untergemengt sorgen sie nicht nur für einen aromatischen Geschmack, sondern auch für besonders saftige Brownies, die besonders fudgy sind. 

Rezept vegane Brownies

Ungelogen, diese Brownies schmecken NULL nach vegan! Ich habe schon viele Kuchen gegessen, von denen ich teilweise nicht mal wusste, dass sie vegan sind und die einfach nicht geschmeckt haben. Bei diesen veganen Lebkuchen-Brownies ist das anders. Wir verwenden keinen Tofu, Kichererbsen oder sonstige Dinge, die nicht in einen Kuchen gehören. Als Bindemittel nehmen wir frisch gemahlene Leinsamen. Die sind nicht nur super gesund, sondern auch sehr effektiv als Ei-Ersatz. Außerdem lebt das Rezept von ganz viel dunkler Schokolade. Die gibt es im Supermarkt im großen Angebot in der veganen Variante. Achtet einfach mal drauf.

Saftige Lebkuchen-Brownies

Von diesen Lebkuchen-Brownies werdet ihr nicht genug bekommen! Sie sind unglaublich saftig und super schokoladig.
Zubereitungszeit 45 Min.

Zutaten

Für den Teig

  • 180 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Rohrzucker
  • 70 g Backkakao
  • 2 EL Lebkuchengewürz
  • 300 g frische Blaubeeren
  • 130 g ALSAN (pflanzliche Butter)
  • 50 ml Hafermilch (oder andere Milch)
  • 2 EL Leinsamen (+ 6 EL heißes Wasser)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g zartbitter Schokostücke oder gehackte Schokolade (vegan)

Für die Schoko-Glasur

  • 150 g dunkle Schokolade (vegan)
  • 50 g ALSAN (pflanzliche Butter)

Anleitungen

Teig anmischen und backen

  • Leinsamen in einer Küchenmaschine zerkleinern und in 6 EL heißem Wasser einweichen lassen. Dieses Gemisch dient als Ei-Ersatz. Bitte wirklich ganze Leinensamen frisch zerkleinern und nicht bereits geschrotete Saat verwenden. Ansonsten fehlt nämlich das Öl und die Bindeeigenschaft geht verloren.
  • Alle trockenen Zutaten für den Teig abwiegen und miteinander vermengen, d.h. Mehl, Zucker, Backpulver, Kakaopulver und Lebkuchengewürz. 
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und für 30 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze backen.

Glasur vorbereiten und auf die Brownies geben

  • Kurz vor Ende der Backzeit 150g Zartbitter Kuvertüre mit 50g ALSAN erhitzen. Entweder in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle. Die Masse zu einer dickflüssigen Creme verrühren.
  • Wenn die Brownies fertig gebacken sind, die Backform aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Ihr könnt die Brownies relativ easy an den überstehenden Backpapier-Enden, aus der Form heben. Nach kurzer Abkühlzeit die Schoko-Creme auf den Brownie-Block geben und mindestens für 30 Minuten kalt stellen. 
  • Nach der Kühlzeit ist die Schokolade und der Brownie-Teig fest genug, um ihn schneiden zu können. Ich empfehle es wirklich nicht vorher, da der Teig super fudgy ist. Teilt ihn gleichmäßig in Quadrate – fertig.

Notizen

Servier-Tipp1: Serviert die Brownies mit ein wenig Puderzucker als Deko, das sieht gleich viel schöner aus und erinnert an eine winterliche Schneebriese. Ihr könnt die Brownies auch mit einer goßen Ausstechform in eine andere Form bringen. Dazu empfehle ich euch aber erst den Teig auszustechen und dann erst die Schokoglasur überzuziehen.
Servier-Tipp2: Unglaublich sind die Schoko-Brownies natürlich auch in Kombination mit Vanilleeis! Wenn ihr wollt, könnt ihr die Brownies auch kurz im Backofen oder der Mikrowelle erwärmen. Wichtig ist nur, dass ihr sie vorher bereits in Portion geschnitten habt, da sie sich weich nicht gut schneiden lassen.
Lagerung: Die Brownies lagert ihr am besten in einer Box im Kühlschrank. So halten sie sich 1 Woche frisch.
 

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte teile gern deine Erfahrung und lass mich wissen wie dir das Rezept gefallen hat! Schreibe dazu einfach deine Nachricht in das Kommentarfeld unten. Und verlinke deinen Rezept-Post oder deine Story bei Instagram @veggievi.de.

Diese saftigen Schoko Brownies sind Teil eines 3 Gänge Menüs!

Baue um diese veganen Brownies mit Blaubeeren für deine Gäste ein ganzes Menü, das sie umhauen wird! Ich habe dir ein winterliches 3 Gänge Menü kreiert, mit dem du bei deinen BesucherInnen definitiv punkten wirst! Die einzelnen Gerichte sind perfekt aufeinander abgestimmt und ergänzen sich zu einem kreativen Gesamtbild. Zum Nachkochen sind alle Rezepte und Tipps für einen perfekten Abend hier für dich zusammengestellt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen