Cremige Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterpilzen (vegan)

Winter Spargel

Eine cremige Suppe aus der nussig-würzigen Schwarzwurzel mit Kräuterpilzen als Topping. Der ideale erste Gang eines gemütlichen Winter Dinners.

Die Schwarzwurzelsuppe ist eine köstliche Wintersuppe in der die Schwarzwurzeln toll zur Geltung kommen. Sie kann als feine Suppe zu einem vegetarischen/veganen Menü oder auch zusammen mit Brot solo als Hauptgang serviert werden. Die Schwarzwurzelsuppe im Rezept ist als klassische Cremesuppe fein püriert und mit süßer Sahne abgeschmeckt.

Was ist das eigentlich, eine Schwarzwurzel?

Bis zum 16. Jahrhundert kannte man die Schwarzwurzel nur in Spanien, wo sie als wild wachsende, wirksame Heilpflanze zum Beispiel gegen Schlangenbisse bekannt war. Erst seit dem 17. Jahrhundert wurden Schwarzwurzeln auch als Gemüse angebaut. Heute kommen sie vor allem aus Belgien, Frankreich und den Niederlanden.

„Spargel des armen Mannes“ oder „Winterspargel“ wird die Schwarzwurzel oft umgangssprachlich genannt. Verwandt sind die beiden Gemüsesorten jedoch gar nicht. Botanisch gehören Schwarzwurzeln zur Familie der Korbblütler (wie z.B. Löwenzahn oder Radicchio). Kulinarisch sind nur die ca. 2-3 cm dicken Wurzeln interessant. Geschält und zubereitet schmecken sie nussig-intensiv und sind so vielseitig, dass sie auch unter Gourmets gut ankommen. Noch dazu enthält Winterspargel viel Kalium, Kalzium, Vitamin E und Folsäure für dich bereit. 

Wann haben Schwarzwurzeln Saison?

Von Oktober bis April kannst du Schwarzwurzeln im Supermarkt oder auf dem Markt frisch einkaufen. Achte dabei am besten auf unversehrte, dicke Stangen. Abgebrochene Enden lassen Schwarzwurzeln schnell austrocknen und dann verlieren sie an Geschmack. Ein Frischemerkmal ist der milchig austretende Saft, wenn du die Wurzel anschneidest.

Wie verarbeitest du die Schwarzwurzel?

Anders als bei handelsüblichen Möhren oder Kartoffeln, kannst du der Schwarzwurzel noch sehr genau ansehen, das sie unter der Erde gewachsen ist. Schwarzwurzeln sind in der Regel noch von einer dicken Erdschicht umhüllt, die du zunächst mit einer Gemüsebürste und Wasser kräftig abschrubbst. Unter der Erdschicht kommt die dunkelbraune, leicht schrumplige Schale des Winterspargels zum Vorschein.

Die Schale der Schwarzwurzeln kannst du mit einem normalen Gemüseschäler entfernen. Aber Achtung: Das ist eine extrem klebrige Angelegenheit. Das Gemüse sondert einen milchigen Saft ab, der sofort an der Haut pappt und braune Flecken hinterlässt.

Darum unbedingt:

  • Schürze anziehen, um deine Klamotten fleckenfrei zu halten
  • Einweghandschuhe überstreifen, damit die Finger sauber bleiben
  • Küchenwerkzeug direkt mit kaltem Wasser abspülen. Gegen klebrige Stellen hilft ein bisschen Speiseöl
  • Flecken sofort mit Zitronensaft behandeln, ansonsten kannst du es leider nur mit chemischem Fleckenhelfer probieren

Manche Schwarzwurzel-Fans schälen die Stangen unter fließendem Wasser, so wird der Milchsaft direkt abgespült. Das kannst du natürlich auch gern ausprobieren. Nun kommen wir aber zum wichtigsten Teil: Was kochen mit der Schwarzwurzel?

Rezept für cremige Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterpilzen

5 von 2 Bewertungen

Cremige Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterpilzen (vegan)

Die Schwarzwurzel ist auch bekannt als "Winterspargel" und hat ein nussig-würziges Aroma. Das perfekte Gemüse also für eine winterliche Suppe mit einem mild nussigen Geschmack. Als Einlage kommen geröstete Kräuterpilze oben drauf. Ein sehr schönes Zusammenspiel, das du unbedingt ausprobieren solltest.
glutenfrei
laktosefrei
Low Carb
ohne Nüsse
vegan
Portionen 4 Personen
Zubereitungszeit 40 Min.

Equipment

Pürierstab (Stabmixer)*
Gemüseschäler*
Schneidebrett*
Messer*
mittelgroßer Suppentopf*
kleine Pfanne*

Zutaten

Für die Schwarzwurzelsuppe

  • 200 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 500 g Schwarzwurzeln
  • 100 g Knollensellerie
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Rapsöl
  • etwas Zimt gemahlen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne z.B. vegane Hafersahne
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Kräuterpilze

  • 200 g Pilze z.B. Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze, Kräuterseitlinge oder ein Waldpilzmix
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 3 Stiele Estragon
  • 3 Stiele Petersilie
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Spritzer Worcestersauce
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

Zubereitung der Schwarzwurzelsuppe

  • Für die Suppe schälst du die Kartoffeln, Schwarzwurzeln und den Knollensellerie und schneidest alles in grobe Würfel. (Achtung: Schwarzwurzel klebt ohne Ende, am besten du verwendest Handschuhe!) Die Schalotten schälen und würfeln. In einem Topf erhitzt du das Öl und schwitzt die Schalotten und das Gemüse darin für etwa 3 Minuten an.
  • Eine Prise Zimt darüberstreuen, Gemüsebrühe und Sahne dazugeben. Alles aufkochen und dann bei mittlerer Hitze für 12 Minuten köcheln lassen.
  • Mit dem Stabmixer pürierst du die Suppe cremig fein. Wenn du es richtig cremig und komplett ohne Stücke magst, empfehle ich dir die Suppe im Anschluss an das Pürieren durch ein feines Sieb zu streichen. Falls sie insgesamt zu dickflüssig ist, etwas mehr Gemüsebrühe dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

Zubereitung der Kräuterpilze

  • Die frischen Pilze mit Küchenpapier trocken abreiben. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Blätter der einzelnen Kräuter vorsichtig abzupfen und fein hacken.
  • Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Schalotte darin bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Dann gibst du die Pilze dazu und brätst sie bei stärkerer Hitze etwa 5 Minuten an bis sie goldbraune Stellen bekommen.
  • Die Kräuterpilze mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken. Zum Schluss die Kräuter unterheben.

Servieren

  • Die Suppe servierfertig erhitzen und nochmal kurz mit dem Pürierstab leicht aufschäumen. Die Schwarzwurzelsuppe in Schalen oder tiefe Teller geben und mit den Kräuterpilzen bestreuen. Fertig!
Autor: veggievi

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten, die ich selbst besitze bzw. getestet habe und ich wärmstens empfehlen kann. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

Cremige Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterpilzen (vegan)

Du hast die Schwarzwurzelsuppe mit Kräuterpilzen ausprobiert?

Bitte sei doch so lieb und bewerte das Rezept unten im Kommentar-Feld, ich würde mich riesig freuen 😍. Teile gern deine Erfahrungen und berichte, wie dir das Rezept gefallen hat, nur so kann ich besser werden und mehr auf deine Wunsche eingehen! Du kannst mich auch gern in deiner Story oder deinem Beitrag auf Instagram verlinken. Ich freue mich immer riesig, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Verlinke mich einfach unter @veggievi.de. Herzlichen Dank 🤍

Hier findest du einen passenden Hauptgang und ein leckeres Dessert zu der Schwarzwurzelsuppe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner