Israelisches Dessert: Karamellisierte Safran-Äpfel auf Vanille-Creme

Reise in den Orient

Ein israelisches Dessert aus karamellisierten Früchten mit fernöstlichen Gewürzen auf einer feinen Vanille-Creme. Saftige Boskop-Äpfel werden mit Safran & Kardamom eingekocht und bringen dir die Küche Jerusalems auf deinen Teller..

Karamellisierte Safran-Äpfel werden zusammen mit edlen Gewürzen aus dem Orient aufgekocht und auf eine zarte Vanille-Creme gebettet. Der besondere Crunch kommt durch zerbröselte Amarettini-Stückchen in die orientalische Nachspeise. Ein israelisches Dessert, das du unbedingt probieren solltest.

Rezept für karamellisierte Safran-Äpfel

4,34 von 3 Bewertungen

Israelisches Dessert: Karamellisierte Safran-Äpfel auf Vanille-Creme

Ein würzig-orientalisches Dessert: Karamellisierte Äpfel mit fernöstlichen Gewürzen auf feiner Vanille-Creme. Saftige Äpfel sind hier zu einer israelischen Nachspeise mit edlen Gewürzen wie Kardamom und Safran verarbeitet.
ohne Soja
vegetarisch
Portionen 2 Personen

Equipment

1 Messer*
1 Schneidebrett*
1 große Pfanne*
1 Abdeckung für die Pfanne (z.B. Deckel oder Alufolie)*
1 Zerkleinerer* alternativ Nudelholz und Gefrierbeutel
1 elektrischer Handmixer*
2 kleine Schälchen oder Gläser*

Zutaten

  • 80-100 g Puderzucker
  • 1 Messerspitze Safranfäden
  • 3-4 Kapseln Kardamom, zerdrückt
  • 300 g Äpfel entkernt, geschält und in Spalten geschnitten
  • 50 g Amarettini
  • 1 das Mark einer Vanilleschote oder 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1 EL Puderzucker
  • 120 g Mascarpone wichtig: muss kalt sein!!!
  • 120 g Schlagsahne wichtig: muss kalt sein!!!

Anleitungen

  • Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
  • Tipp: Der Safran sollte vor der Zubereitung in warmen Wasser eingeweicht werden, damit sein Aroma entfaltet wird.
  • Den Zucker mit 100 ml Wasser und Kardamom in einem breiten Topf oder einer Pfanne zum Kochen bringen.
  • Die Flüssigkeit so lange stark aufkochen bis sie dickflüssig wird und eine goldbraune Farbe annimmt. Sofort die Apfelspalten hinein geben. Bei sehr trockenem Obst kann man etwas mehr Wasser dazugeben und einen Deckel auf die Pfanne setzen. Wenn die Obststücken weich (aber dennoch bissfest) gekocht sind, Deckel entfernen und nochmal aufkochen bis das Karamell wieder etwas fester wird. Bei sehr feuchtem und weichem Obst hingegen, reicht es die Spalten kurz in das Karamell hinein zu geben, umzurühren und zur Seite zu stellen.
  • Kurz vor Ende der Garzeit Safranfäden zu dem karamellisierten Obst in den Topf geben und kurz mit aufkochen.
    Tipp: Der Safran sollte nicht zu lange gekocht werden, sondern erst kurz vor Ende der Kochzeit hinzugegeben werden.
  • Die Amarettini zerkleinern. Dies geht z.B. mit der Hand, einfach die Kekse zerbröseln, in einer Küchenmaschine oder in einer Gefriertüte, auf die du mit einem Nudelholz klopfst. Die Amarettini dürfen für mehr Crunch gern etwas grober bleiben.
  • Vanille, Mascarpone und Schlagsahne mit 1 EL Puderzucker in eine Schüssel geben und mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine 1-2 Minuten zu einer cremigen, festen Masse aufschlagen. Zum Schluss etwa die Hälfte der Amarettini unter die Creme heben.
  • Die Apfelspalten auf zwei Teller, in zwei kleinen Schüsseln oder zwei Gläsern anrichten, die Creme darauf geben und mit den restlichen Amarettini bestreuen. Gern kannst du auch noch ein paar Safranfäden und frische Minze als Dekoration verwenden.

Notizen

Tipp: Du kannst das Dessert auch wunderbar mit Quitten zubereiten!
Tipp: Wenn du es besonders würzig magst, lass das Dessert über Nacht im Kühlschrank durchziehen, dann kommen die Gewürze noch stärker zur Geltung.
Autor: veggievi

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten, die ich selbst besitze bzw. getestet habe und ich wärmstens empfehlen kann. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 😊

Israelisches Dessert: Karamellisierte Safran-Äpfel auf Vanille-Creme

Der passende Hauptgang

Was wäre ein Dessert ohne den passenden Hauptgang? Wenn du Lust auf ein thematisch passendes Hauptgericht hast, das ebenfalls aus der israelischen Küche stammt, dann kann ich dir meine orientalische Süßkartoffel-Pfanne sehr ans Herz legen – vegan, super lecker und in 30 Minuten zubereitet. Eine kalte Vorspeise, die ebenfalls sehr gut in das Thema passt ist selbstgemachter Labneh mit Chili-Öl und blanchiertem Spitzkohl. Alle Rezepte und Infos zu dem vegetarischen 3 Gänge Menü aus Jerusalem findest du hier.

Du hast das israelische Dessert ausprobiert?

Bitte sei doch so lieb und bewerte das Rezept unten im Kommentar-Feld, ich würde mich riesig freuen🥰. Teile gern deine Erfahrungen und berichte, wie dir das Rezept gefallen hat, nur so kann ich besser werden und mehr auf deine Wunsche eingehen! Du kannst mich auch gern in deiner Story oder deinem Beitrag auf Instagram verlinken. Ich freue mich immer sehr, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Verlinke mich unter @veggievi.de. Herzlichen Dank 🤍!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
gekocht & geschrieben mit 🤍 von Vivian Reising - veggievi.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Schließen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner