Selbstgemachter Labneh mit Chili-Öl und blanchiertem Spitzkohl

frisch & feurig

Frischer Labneh mit Ingwer trifft auf würzig scharfes Chili-Öl und knackigen Spitzkohl - so holst du dir mit wenig Aufwand ein Stück Jerusalem auf den heimischen Teller. Eine Vorspeise, die vor allem an warmen Tagen ein idealer Begleiter ist..

Selbstgemachter Labneh ist ein absoluter Klassiker der levantinischen Küche. Es gibt kaum einen gedeckten Tisch ohne diesen herrlichen Frischkäse. Das Grundrezept ist nicht nur unglaublich wandelbar, sondern auch super einfach. Alles, was du dafür brauchst, ist Joghurt und eine Prise Salz. Den Joghurt lässt du am besten über Nacht in einem Küchentuch abtropfen und am nächsten Morgen hast du Labneh. So einfach geht das! 😃

In meiner Jerusalem Variante wird dem Labneh frischer Ingwer beigefügt. Das gibt dem Ganzen extra Würze und bringt noch mehr fernöstliche Note in das Gericht. Dazu servierst du blanchierten Spitzkohl und selbstgemachtes Chili-Öl. Eine Kombination, die perfekt ineinander greift und die du unbedingt probieren musst..

Rezept selbstgemachter Labneh mit Chili-Öl und blanchiertem Spitzkohl

5 von 1 Bewertung

Selbstgemachter Labneh mit Chili-Öl und blanchiertem Spitzkohl

Frischer Labneh trifft auf würziges Chili-Öl und knackigen Spitzkohl. Diese leckere Frischkäse-Variante eignet sich perfekt als Vorspeise für dein levantinisches Menü oder als Teil verschiedener fernöstlicher Meze-Kreationen. Besonders an wärmeren Tagen tut diese frische leichte Speise super gut! Obendrein ist das Rezept denkbar einfach.
glutenfrei
Low Carb
ohne Nüsse
ohne Soja
vegetarisch
viel Protein
wenig Zucker

Equipment

1 Käsereibe*
1 kleiner Kochtopf*
1 Passiertuch* oder Küchentuch
1 kleines Sieb*
1 kleine Schale*
1 Kochtopf mittlere Größe*
1 Schneidebrett*
1 Messer*

Zutaten

Labneh

  • 500 g Naturjoghurt (traditionell wird Joghurt aus Schafsmilch verwendet)
  • 1 TL Salz
  • 3 cm langes Stück Ingwer

Chili-Öl

  • 150 ml Sonnenblumen oder Rapsöl
  • 1 kleine Ziebel, fein gewürfelt
  • 2-3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Sternanis
  • 2 EL Chili- oder Paprika-Flocken
  • 1 TL Schwarzkümmel alternativ Kreuzkümmel
  • 1 TL Sesam

Spitzkohl

  • 200 g Spitzkohl
  • Salz
  • Wasser

Anleitungen

Labneh

  • Den Joghurt mit dem Salz vermischen. Ein Sieb mit einem sauberen Handtuch auslegen und den Joghurt hinein geben. Unter das Sieb eine Schüssel geben, um die austretende Molke aufzufangen. Den Joghurt mindestens 1,5 Stunden hängen lassen (siehe Tipp unten). Für eine festere Konsistenz kann man das Tuch zusammen drehen und weitere Molke auspressen, oder den Labneh länger hängen lassen.
  • Den Ingwer mit Hilfe einer (Käse-)Reibe fein reiben, in ein feines Sieb geben und über einer kleinen Schüssel kräftig ausdrücken, um den Saft aufzufangen.
  • Den Ingwersaft mit dem Labneh verrühren. Den geriebenen Ingwer für das Chili-Öl zur Seite stellen.

Chili-Öl

  • 3 EL des Öls in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Sternanis, Chili und Schwarzkümmel darin anbraten bis die Zwiebeln goldbraun sind, dann das restliche Öl dazu geben und bei schwacher Hitze 5 Minuten ziehen lassen.

Spitzkohl

  • Den Spitzkohl waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und dabei den Strunk entfernen.
  • Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und den Spitzkohl für etwa 1 Minute darin kochen, dann abgießen und gut abtropfen lassen (=blanchieren).

Anrichten

  • Den Ingwer-Labneh auf einen Teller streichen, den Kohl darauf anrichten und mit dem Chili-Öl beträufeln. Fertig und genießen 😋!

Notizen

Tipp: Du kannst die Konsistenz deines Labneh ganz einfach selbst bestimmen. Magst du es lieber schön cremig? Dann lasse den Joghurt nicht so lange abhängen. Je länger du den Joghurt im Küchentuch zum Abtropfen aufhängst, desto fester wird dein Labneh.
Autor: veggievi

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Produkten, die ich selbst besitze bzw. getestet habe und ich wärmstens empfehlen kann. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 😊

Selbstgemachter Labneh mit Chili-Öl und blanchiertem Spitzkohl

Du hast das Rezept ausprobiert?

Bitte sei doch so lieb und bewerte das Menü unten im Kommentar-Feld, ich würde mich riesig freuen 😍. Teile gern deine Erfahrungen und berichte, wie dir das Menü gefallen hat, nur so kann ich besser werden und mehr auf deine Wünsche eingehen! Du kannst mich auch gern in deiner Story oder deinem Beitrag auf Instagram verlinken. Ich freue mich immer riesig, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Verlinke mich unter @veggievi.de. Herzlichen Dank 🤍

Weitere Rezepte der Levante Küche

Du bist so richtig auf den Geschmack gekommen? Dann probiere doch weitere Rezepte der Levante Küche aus. Wie wäre es beispielsweise mit einer orientalischen Süßkartoffel-Pfanne als passenden Hauptgang oder karamellisierten Safran-Äpfeln mit einer Vanille-Creme als Nachtisch? 😋 Hier findest du das ganze Menü:

Tritt dem Gespräch bei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
gekocht & geschrieben mit 🤍 von Vivian Reising - veggievi.de © Copyright 2022. Alle Rechte vorbehalten.
Schließen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner