Vegane Frühlingsrollen nach vietnamesischen Original-Rezept

knuspriger Snack

Vietnamesische Frühlingsrollen passen so gut wie in jeder Situation - egal ob als Snack zwischendurch, als kleine Vorspeise vorweg, Beilage zu Salaten oder auf dem Fingerfoot-Buffet. Ich zeige dir ein Rezept, das ich von meiner Vietnam-Reise mitgebracht habe. Es ist super simpel und die Zutaten kriegst du in jedem Asialaden.

Mindestens so lecker wie im vietnamesischen Restaurant und mit ganz viel Liebe kannst du vegane Frühlingsrollen selber machen! Mit meinem Rezept gelingt das nicht nur super einfach, mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung ist auch das Aufrollen der beliebten asiatischen Vorspeise ein Kinderspiel.

Rezept für vegane Frühlingsrollen

5 von 1 Bewertung

Vegane Frühlingsrollen nach vietnamesischen Original-Rezept

Knusprige Frühlingsrollen mit pikanter Gemüsefüllung sind der Hit bei jeder Gelegenheit. Die asiatischen Teigröllchen eigenen sich super als Vorspeise, Snack zwischendurch oder als Beilage zu einem asiatischen Salat. Dass es gar nicht kompliziert sein muss und du nur wenige Zutaten benötigst, zeige ich dir in meinem Original-Rezept aus Vietnam, das ich von einer Reise in dieses traumhafte Land mitgebracht habe.
laktosefrei
vegan
Portionen 4 Personen

Equipment

1 Pfanne*
1 große Rührschüssel*
1 Messer*
1 Schneidebrett*
1 kleine Schale*
2 Holzstäbchen* oder Pfannenwender bzw. Zange

Zutaten

  • 1 Handvoll getrocknete schwarze Holzohrpilze (Dried Wood Ear Mushroom), in Streifen geschnitten alternativ andere klein geschnittene Trockenpilze aus dem Asialaden z.B. Mu-Err
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 gelber Maiskolben (American Corn/Zuckermais), vorgegart
  • 2 helle Maiskolben aus dem Asialaden (Waxy corn/ glutinous corn/Wachsmais/Klebemais), vorgegart alternativ 2 normale, gelbe Maiskolben
  • 4 Stängel frischer Koriander
  • 2 Stangen Porree nur der weiße Teil
  • 1/2 Block Natur Tofu entspricht etwa 250 g
  • 1 TL Zucker
  • 2 TL Champignongewürzpulver (Mushroom Seasoning Powder aus dem Asialaden)
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Pck. Frülingsrollenblätter aus dem Asialaden gibt es im Tiefkühlfach (viereckig)
  • Öl zum Frittieren

Anleitungen

  • Die gefrorenen Frühlingsrollenblätter aus dem Gefrierschrank nehmen und 10 bis 15 Minuten antauen lassen.
  • Die getrockneten Pilze in Wasser einweichen für 10 bis 15 Minuten, damit sie weich werden.
  • In der Zwischenzeit die Maiskörner mit einem Messer der Länge nach von den 3 Maiskolben schneiden und mit Hilfe einer großen Schüssel auffangen.
  • Den Koriander grob hacken und zu den Maiskörnern geben.
  • Den weißen Teil von 2 Porreestangen fein hacken und ebenfalls zu den Maiskörnern in die Schüssel tun.
  • Zucker, Pilzgewürzmischung, Salz und Pfeffer in die Schüssel geben.
  • 1/2 Tofu Block im Ganzen mit in die Schüssel geben.
  • Die eingeweichten Pilze abtropfen lassen und klein schneiden. Im Anschluss ebenfalls in die Schüssel mit dem Mais, Tofu usw. geben.
  • Nun die ganze Masse in der Schüssel mit der Hand verkneten. Kurz beiseite stellen.
  • Die Frühlingsrollenblätter voneinander lösen, sodass du nach und nach jeweils ein Blatt befüllen kannst.
  • Die Frühlingsrollen nacheinander wie auf der Abbildung zu sehen mit je 1-2 EL der Tofu-Mais-Füllung zusammenrollen. Nach dem Einrollvorgang die Rollen mit dem zusammengeklappten Endstück nach unten zeigend legen, sodass sie sich nicht wieder öffnen kann.
  • Eine gute Menge Öl (mind. 200 ml) in eine große Pfanne geben und erhitzen. Ich nehme hier Stufe 7 von 9. Das Öl sollte nicht zu heiß sein, da sonst alles umher spritzt. Nun die Frühlingsrollen mit der gefalteten Seite nach unten in die heiße Pfanne geben (ggf. mit einer Zange oder mit Hilfe von Holzstäbchen) und von beiden Seiten goldbraun frittieren.
  • Wenn die Frühlingsrollen rundum braun angebraten sind, kannst du sie auf Küchenpapier legen und so das überschüssige Öl auffangen.
  • Wenn du fertig bist mit dem Frittieren, kannst du die fertigen Frühlingsrollen servieren mit Sojasauce, Limettensaft, frischem Koriander, süß-saurer Sauce und Chili.
Autor: veggievi

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links zu Produkten, die ich selbst besitze und persönlich empfehlen kann. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Falls du Pinterest hast, kannst du mich hier finden und gern folgendes Bild pinnen 🙂

vegane Frühlingsrollen

Du hast die veganen Frühlingsrollen probiert?

Bitte sei doch so lieb und bewerte das Rezept unten im Kommentar-Feld, ich würde mich riesig freuen 😍. Teile gern deine Erfahrungen und berichte, wie dir das Rezept gefallen hat, nur so kann ich besser werden und mehr auf deine Wunsche eingehen! Du kannst mich auch gern in deiner Story oder deinem Beitrag auf Instagram verlinken. Ich freue mich immer sehr, wenn meine Rezepte nachgekocht werden. Verlinke mich unter @veggievi.de. Herzlichen Dank 🤍

Lust auf mehr vietnamesische Rezepte?

Tritt dem Gespräch bei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Like
Schließen
veggievi.de © Copyright 2021. All rights reserved.
Schließen
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner